Reitpädagogik

Die erlebnisorientierte Reitpädagogik ermöglicht Menschen jeden Alters den Austausch in der Natur mit dem Lebewesen Pferd. Durch den Umgang mit dem Islandpferd wird das Kind ganzheitlich und über alle Sinne angesprochen. Der Bewegungsrhythmus des Pferdes hat eine lockernde, ausgleichende und angst lösende Wirkung. Gleichzeitig spricht er auf sehr vielfältige Art und Weise die Wahrnehmung an. Die Mischung aus Erlebnispädagogik und Therapie bietet Raum für Abenteuer, Spaß und Emotionen. Im Vordergrund steht das Lernen durch Erleben.

Frühförderung (Kinder zwischen 3-6 Jahren)

Für kleinere Kinder geht es beim Umgang mit dem Pferd oft nicht um eine zielgerichtete Form des Reiten-lernens. Für sie ist es meist wichtiger, dass Pferd in Ruhe kennenzulernen und Zeit für die Begegnung mit ihm und dessen Umwelt zu haben. Mit Pferden und in der Natur können sie Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln und Wahrnehmung, Sinne und Motorik schulen:

Was erwartet die Kinder:

•Richtiger Umgang und Pflege des Pferdes
•Spaziergänge mit und auf dem Pferd
•Geschicklichkeitsübungen und Spiele auf / mit dem Pferd
•Reiten an der Longe / auf dem Platz
•Turnen auf dem Pferd / Voltigieren
•Pferdekunde
•Förderung von Verantwortungsbewusstsein und Selbstvertrauen
•Sowie motorische Fähigkeiten

Preise:

Einzelstunden 60 Minuten 35,00 €
Teamstunden mit max. 2 Kindern 60 Minuten 28,00 €
pro Kind

<< zur Übersicht